Aerodynamisch ist das neue Leicht, Teil 2
[Apr 29, 2012; Outdoor, German]

Done. Die Kiste rollt. Endlich. Obwohl an einem Rennrad eigentlich nicht viel dran ist, war der Aufbau bisher mein mühsamster. Da war der Expander für die Carbongabel, der komplett undokumentiert daher kam und partout nicht halten wollte. Die Sattelklemmung - obwohl immerhin mit Drehmoment beschriftet - hatte das gleiche Problem. Und dann war da noch der Kabelbaum für die elektronische Schaltung, bei dem Kabel zu kurz oder nicht trennbar waren.

Mehr Glück hatte ich mit den Laufrädern. Es gibt zwar viele Aero-Räder, aber laut Tests ist bei vielen nur Aero-Optik gemeint. Wirklich gegen den Wind segeln kann nur ein kleiner Kreis. Nach einigem hin und her habe ich mich für den Testsieger entschieden, auch wenn der mit sehr anstrengendem Dekor daherkommt. Das ließ sich zu meiner Freude jedoch rückstandsfrei entfernen. Darunter kam mattes Carbon zum Vorschein, das perfekt zum Rahmen passt.

Insgesamt sieht das Rad jetzt ein wenig blass aus. Ein kleiner Tupfer auf den Felgen hätte sicher nicht geschadet. Vielleicht gibt es mal ein Nachrüstkit mit einem hübschen Aufkleber. Alternativ könnte ich auch auf Schwalbe Reifen umsteigen - die sind protziger bedruckt.

 
Comments
Uwe (Sun, 12 Aug 2012):
Blass?! Auf keien Fall! Die neue Kiste sieht super edel aus. Aufkleber auf den Felgen wrden nur stren. Oder sogar eine Unwucht ins rad bringen ;-)
Mike (Tue, 21 Aug 2012):